Wir über uns

Unsere Kinderinsel wurde 2002, mit der Absicht ein elementarpädagogisches Modellprojekt durchzuführen, gegründet. Die Mischung aus Kindergarten und Kinderkrippe, die mit viel Unterstützung umgesetzt wurde, sowie die differenzierte kindbezogene Förderung, erwiesen sich als erfolgreich und zukunftsweisend.

In diesem Sinn ist die Kinderinsel für Familien eine Begegnungsstätte und Partnerin bei der Erziehung ihrer Kinder. Sie will ein familienähnlicher und überschaubarer Ort sein, an dem sich die Kinder geborgen und sicher fühlen können, um so gemeinsam die Welt zu entdecken. Dabei steht die Individualität jedes einzelnen Kindes im Vordergrund und wird von uns mit viel Gespür und Einfühlungsvermögen beachtet.

Aufgrund der sehr vielen positiven Erfahrung, die seit 2002 mit der Altersmischung gesammelt werden konnte, wurde 2012, also 10 Jahre nach Gründung der Kinderinsel entschieden, die Altersmischung auf Hortkinder auszuweiten.

Im Rahmen der Inklusion versuchen wir durch Einzelintegration für Kinder mit Beeinträchtigung oder drohender Behinderung Rahmenbedingungen zu schaffen, die den Anforderungen des Kindes für eine optimale Förderung gerecht werden. Mit integrativer Arbeit wollen wir das Zusammenleben unterschiedlichster Kinder ohne Ansehen irgendwelcher stigmatisierender Leistungsprinzipien und anderer, aus der Norm fallenden Schwierigkeiten und Fähigkeiten, realisieren.